Datenschutz Impressum Kontakt Unternehmen Startseite
Dienstleistungen Arbeitswelt Privatpersonen Veröffentlichungen
 

Mediation in der Arbeitswelt

Was ist Wirtschaftsmediation (Mediation in der Wirtschaft)?

Mediation (Vermittlung) ist ein strukturiertes, außergerichtliches, vertrauliches, schnelles und kostengünstiges Verfahren konstruktiver Konfliktregelung. Bei diesem Verfahren erarbeiten die Parteien eines Konfliktes mit Unterstützung eines allparteilichen bzw. neutralen Dritten, (Mediator) eigenverantwortlich eine einvernehmliche Lösung für Ihren Konflikt. Diese Lösung wird in einer konkreten Vereinbarung schriftlich festgehalten und danach umgesetzt. Die mittels Mediation gefundene Lösung bietet die Chance, Konflikte besonders nachhaltig beizulegen, weil die Beteiligten die kompetentesten Entscheidungsträger für ihren Konflikt sind und sich mit der selbst erarbeiteten Lösung am besten identifizieren können. Sie sind deshalb eher bereit, diese Vereinbarung auch langfristig einzuhalten. Ziel des Verfahrens ist es, neben der Lösung des aktuellen Konfliktthemas auch eine konstruktive (Geschäfts-) Bezieh
ungsebene wiederherzustellen, die es den Beteiligten ermöglicht, in der Zukunft kooperativ miteinander umzugehen.

Im Rahmen der Wirtschaftsmediation wird differenziert zwischen der


FAIREINIGUNG bietet Wirtschaftsmediationen für beide Bereiche an.


Warum Mediation?

Mediation ist dann erforderlich und erfolgreich einsetzbar,
wenn die beteiligten Konfliktparteien nicht mehr allein in der Lage sind durch direkte Verhandlungen zu einer einvernehmlichen Lösung für ihren Konflikt zu kommen. Wird hier nicht interveniert, eskaliert der Konflikt. Je nach Art des Konfliktes (intern bzw. extern) kann ein interner Konflikt sich auf weitere Personen bzw. Personengruppen ausdehnen und so ganze Teams, Arbeitseinheiten, Abteilungen (Teilsysteme des Unternehmens /der Verwaltung) oder gar das ganze Unternehmen/ die ganze Verwaltung negativ beeinflussen. Bei externen Konflikten kommt der Gedanke nach einer juristischen Klärung durch ein Gericht auf. Mediation ist die ideale Alternative zum Gerichtsprozess.

Besonders geeignet ist Mediation wenn die Parteien ein Interesse an einer künftig (weiter-) bestehenden persönlichen oder geschäftlichen Beziehung haben. Die Durchführung eines Mediationsverfahrens ist insbesondere sinnvoll, wenn:

  • die Auseinandersetzungen sehr komplex und verworren sind

  • zwischen den Parteien nichts mehr geht, der Gesprächsfaden abgerissen ist

  • der Konflikt stark emotionsgeladen ist

  • auf einen zukünftigen Kontakt oder eine Zusammenarbeit nicht verzichtet werden kann

  • eine schnelle Lösung gefunden werden muss

  • Vertraulichkeit gewahrt bleiben muss

  • die Kosten niedrig gehalten werden sollen

  • die Lösung des Konfliktes selbstbestimmt erfolgen soll.



Wer leitet das Mediationsverfahren?


Die
Leitung einer Mediation übernehmen bei FAIREINIGUNG zertifizierte Mediatoren mit einem universitären Masterabschluss in Mediation.  Kontakt